Schaltungstechnik 1

(Circuit Theory 1)

Dozent: Michael Joham mit Andreas Barthelme

Zielgruppe: Bachelor EI, 1. Semester

Sprache: Deutsch

Nächste Prüfungen:
20. Februar 2018, 08:00
26. März 2018 11:00 (Wiederholung)

(Angaben ohne Gewähr)

Weitere Informationen: TUMonline

 

Vorlesungen/Zentralübungen im WS 2017/18

Die Vorlesung beginnt am 17. Oktober 2017. Die Einteilung in Vorlesung und Übung wird noch bekannt gegeben.
Montag11:30 – 13:001200
Dienstag09:45 – 11:151200
Donnerstag13:15 – 14:451200

Inhalt

Lineare und nichtlineare resistive Schaltungen.

Konzentriertheitshypothese, Modellbildung: Bauelemente, Netzwerkelemente, Graphen, Kirchhoffsche Gesetze, Linearität.

Eintore: Kennlinienbeschreibungsformen und Eigenschaften, Parallel- und Reihenschaltung, Großsignalverhalten, Arbeitspunkt und Linearisierung, Kleinsignalverhalten.

Zweitore: Beschreibungsformen und Eigenschaften, Vektorraumanschauung, spezielle Zweitore, Verknüpfungen.

Transistoren: Modellierung bipolarer und unipolarer Transistoren, einfache Grundschaltungen und deren Analyse (Arbeitspunkt und Kleinsignal).

Operationsverstärker: Lineare und nichtlineare Modellierung, Grundschaltungen.

Mehrtore: Beschreibung und spezielle Mehrtore.

Analyseverfahren: Verbindungsmehrtor und seine Eigenschaften, Tellegenscher Satz, Inzidenzmatrizen, Tableaumethode,reduzierte Knotenspannungs- und Maschenstromanalyse, direktes Aufstellen der Knotenleitwertmatrix.

Netzwerkeigenschaften: Substitutionstheorem, Überlagerungssatz, Zweipolersatzschaltungen, Passivität, inkrementale Passivität und Monotonie.